Ein Toast auf die Tränen

sylt2So, neue Kettcar da. Seit Tagen in Dauerrotation bei mir. Trotzdem noch nicht ganz überzeugt. Textlich zwar wieder politischer, musikalisch aber leider stetig unspannender. Obwohl man sich sichtlich um Variabilität bemüht hat. Zum Beispiel mit "Am Tisch", das am ehesten einem kaputten Walzer mit Trauertrompeten-Einsatz ähnelt. Quasi der Hamburger Totenwalzer. Klingt jedenfalls sehr ungewöhnlich für Kettcar, und auch sehr ungewöhnlich für ein Lied, das ich wieder und wieder hören will... eigentlich nämlich ganz schön kitschig, aber gleichzeitig nicht nur herzergreifend, sondern sogar -zerdrückend. Liegt aber natürlich auch am Text. In dem ich mich mal wieder wunderbar wiederfinde. (Gab's da nicht mal diesen But Alive-Song namens "Selbstmitleid sells"?)

Was heißt das nun als Fazit? Hmm. Einerseits bin ich etwas enttäuscht. Und "Sylt" ist sicher nicht die beste Platte der Band. Andererseits finde ich trotzdem momentan nichts, was ich lieber hören würde. Und das ist doch auch schon mal was.

 
Am Tisch

Ich bin nicht verbittert, probier das nur aus
Jetzt nach dem Essen, ich will eigentlich nur noch nach Haus
Sie geben nicht an, sie lassen nur wissen

Bin ich noch ungerecht oder schon neidisch?
Es sind deine ältesten Freunde
Wohl beides
Es schimmert nur durch, es steht in der Luft zwischen uns

Und all diese Themen, ja das sind gute Themen
Übers Kochen und Reisen und was wir so nehmen
Bevor gleich einer sagt: So, das war’s
Erhebt euer Glas
Kommt, erhebt euer Glas

Ein Toast auf das Leben
Das Glück
Nur ich, ich komm nicht mehr mit
Mit dem Leben, dem Glück

Ein Toast auf die Freundschaft
Die Gewissheit
In einem Jahr von hier und jetzt an
Kommt sicher das Mitleid

Wir waren immer so stolz darauf, dich zu kennen
Mehr Ahnung von allem als wir alle zusammen
Hier sagst du erst nichts und dann diesen kryptischen Mist

Wir haben uns entschieden, so wie die meisten
Fürs Rattenrennen und fürs Eigenheim-Leisten
Du blickst herab mit diesem Wissen, was los ist

Dieser Abend kein Fehler und wenn, dann nicht meiner
Ich bin kein Verräter und fühl mich wie einer
Denkst du denn ernsthaft, dieses Leben macht Spaß?
Erhebt euer Glas,
Kommt, erhebt euer Glas

Ein Toast auf das Leben
Seine Lügen
Und wie wir uns zeitlebens abmühen
Für nichts und gar nichts

Ein Toast auf das Leben
Einen Platz auf dem man einmal so sein kann
Wie man ist
Wer man ist

Kommentieren.

oh baby
... es regnet.
haifischmaedchen - 15. Jun, 19:12
Ist das nun eigentlich...
Ist das nun eigentlich sehr blasphemisch oder, ach...
todaystomorrow - 21. Mai, 03:31
Der Kulturkritiker nährt...
scheint so, als habest du dich aus der kulturkritik...
blogger.de:fairfox - 19. Mai, 01:45
oha. wollte schon fragen. aber...
oha. wollte schon fragen. aber sowas wie musical waren...
todaystomorrow - 10. Dez, 02:46
war da auch
das Konzert war Schrott, werden eben alle älter... und...
goomp_entertainment - 6. Dez, 13:58

Archivieren.

April 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Suchen.

 

Weblog-Status.

Online seit 4741 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Jul, 19:59

Besucher-Status.

Du bist nicht angemeldet.

Feeds.


xml version of this page

Überwachen.